Allgäuer Weißlacker aus Heumilch g.t.S.

Zutaten: Milch, Salz, Kulturen, Mikrobielles Lab

Produkteigenschaften & Verwendungsmöglichkeiten:

  • Halbfester Schnittkäse 45 % Fett i. Tr.
  • reift ca. 12 Monate
  • aus Allgäuer Heumilch
  • würzig & pikanter Geschmack
  • ideale Ergänzung zu Allgäuer Kässpatzen oder pur auf
    gebuttertem Brot mit einem kräftigen Bier

Durchschnittliche Nährwerte je 100 ml:

Brennwert ………………..1243 kJ/ 299 kcal
Fett ………………………………………………. 24 g
davon gesättigte Fettsäuren ………. 16 g
Kohlenhydrate …………………………..<0,1 g
davon Zucker …………………………… <0,1 g
Eiweiß ………………………………………….. 21 g
Salz ……………………………………………… 4,0 g

 

 

 

 

 

 

 

 

„Duftwunder des Allgäus“ – „Bayerns geheime Waffe“ – „Der Aristrokrat unter den Stinkkäsen“

Gemeint ist unser Allgäuer Weißlacker, ein halbfester Schnittkäse mit einmalig, würzig-scharfem Geschmack.
Viele Mythen ranken sich um die Entstehung des Duftwunders, der als erster Käse 1876 ein königliches Patent erhielt und heute als einzigartige Spezialität die geschützte Ursprungsbezeichnung tragen darf.  Heute wird der Weißlacker in unserer Sennerei in Sonthofen traditionell nach dem Originalrezept aus bester Allgäuer Heumilch gekäst und verleiht den Original Allgäuer Kässpatzen ihren einzigartigen, typischen Geschmack. Auch pur auf gebuttertem Brot, mit einer Vinaigrette aus Essig, Öl und Zwiebeln ist der Weißlacker ein wahrer Genuss und erfreut sich auch in der modernen Küche über sehr viel Beliebtheit.