Im Stiftungsgebiet des Rappenalptals sowie am Einödsberg werden nach wie vor fünf Alpen bewirtschaftet.
Die Alpe Breitengehren, die Buchrainer Alpe, die hintere Einödsberg Alpe, die Peter´s Alpe und die Vordere Einödsberg Alpe.
Man unterscheidet dabei die Alpen mit Jungvieh = Galtalpen und die Sennalpen mit Milchkühen und eigener Käseproduktion, wie z.B. die Alpe Breitengehren.
Die Stiftung Allgäuer Hochalpen arbeitet mit dem bayrischen „Landesamt für Denkmalpflege“ eng zusammen und konnte schon alle Alpgebäude behutsam restaurieren und für die Zukunft erhalten.
Somit konnte vor allem die Alpwirtschaft aber auch die touristische Nutzung der Alpen erhalten bleiben.
Die genauen Restaurationen und die Bedeutung der verschiedenen Alpgebäude findet ihr unter: https://natur-schutz-stiftung.de/gebiet/

Bildmaterial: Stiftung Allgäuer Hochalpen