Unsere Allgäuer Alpen, mit den vielen verschiedenen Pflanzen- und Tierarten, den wilden Bergbächen und den saftig grünen Alpwiesen, ist etwas ganz Besonderes! Dies gilt es zu erhalten und zu schützen! Manfred Kurrle hat aus diesem Grund 2006 die „Manfred Kurrle Naturschutzstiftung Allgäuer Hochalpen“ errichtet und das ehemalige Alp- und Forstgut Einödsbach in die Stiftung eingebracht, um dieses naturbelassene Allgäuer Hochtal für die Nachwelt zu erhalten. Die Stiftung setzt sich aktiv für die Pflege und den Erhalt der heimischen Kulturlandschaft ein. Durch Sicherung der natürlichen Lebensräume im Rappenalptal werden wildlebende und teilweise vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten, wie der Steinadler, der Bartgeier das Birkhuhn und auch der Steinbock, geschützt und das Bewusstsein für Naturschutz und Landschaftspflege gesteigert. In den nächsten Wochen werden wir euch einen näheren Einblick in die Stiftung und die Erfolge geben. Wer die Stiftung unterstützen möchte, findet heute schon alle Infos unter: https://natur-schutz-stiftung.de/

Bildmaterial: Stiftung Allgäuer Hochalpen!