Wie werden eigentlich unsere Heumilchlandwirte bezahlt?

Unsere konventionellen Heumilchlandwirte bekommen aktuell einen Grundpreis von 40 Cent pro kg Heumilch.
Bei unseren Bio Heumilchlandwirten ist der Grundpreis aktuell bei 50 Cent pro kg Bioheumilch + 3 Cent Zuschlag wenn der Landwirt mit dem Tierwohl-Siegel von Vier Pfoten/Standard Silber zertifiziert ist und zusätzlich + 3 Cent Zuschlag für muttergebundene Kälberaufzucht.
Dieser Milchpreis ist vertraglich für 3 Jahre garantiert.
Klares Ziel ist es, innerhalb der nächsten 5 Jahre das Milchgeld auf 45 Cent/kg anzuheben.

Zukünftig haben unsere Heumilchlandwirte eine Zertifizierungspflicht, die eine Kontrolle von einer unabhängigen Stelle bezogen auf Kriterien wie QM-Milch (u.a. definierte Max-Grenzen bei Keimzahlen, Zellzahlen etc.), Heumilch g.t.S. sowie GVO-freie Fütterung und Weidegang beinhaltet.
Dies gilt ab 2021 generell für alle ARGE-Heumilch-Betriebe.

Wir wollen aber schon jetzt ein Zeichen setzen und sicherstellen, dass unsere Kriterien eingehalten werden und wir somit unseren Verbrauchern zu jeder Zeit eine qualitativ hochwertige, reine Heumilch liefern können mit einer nachvollziehbaren, ehrlichen Wertschöpfungskette.