Allgäuer Hof-Milch kritisiert Tiermisshandlung

„Diese Bilder sind abscheulich, erschütternd und inakzeptabel“, sagt Allgäuer Hof-Milch-Geschäftsführer Matthias Haug, nachdem er Dienstagabend den Bericht in „Report Mainz“ in der ARD gesehen hat. Einer der wohl größten Milchviehbetriebe Deutschlands in Bad Grönenbach im Unterallgäu steht unter Verdacht, Kühe über Wochen hinweg gequält und misshandelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.

„Wir haben und hatten mit diesem Landwirt keine Geschäftsbeziehung. Diese Milch wurde von der Allgäuer Hof-Milch GmbH nicht verarbeitet. Es ist schwer zu ertragen, diese Tiermisshandlungen anzusehen. Unerträglich ist es für mich jedoch zu wissen, dass die mutmaßlichen Missstände erst durch Tierschützer aus Augsburg aufgedeckt werden mussten.“ erklärt Haug.

mehr lesen: